MPU Abstinenz

Wie lange soll eine Abstinenz dauern?

Die erste Grundregel ist in diesem Fall, nicht zu lange warten!
Der Ablaufplan zwischen den beiden Faktoren des gesamten Programms ist lĂŒckenlos auszufĂŒhren. Sonst kann es dazu fĂŒhren, dass es nicht mehr anerkannt wird.

Welche Dauer ist möglich?
FĂŒr ein Abstinenzprogramm wegen Alkohol sind zwei ZeitrĂ€ume möglich.

  1. Dauer von einem halben Jahr
  2. Dauer von einem ganzen Jahr
    In einem halben Jahr sind 4 Urinkontrollen zu absolvieren.
    Ist ein ganzes Jahr vorgesehen, dann mĂŒssen 6 Proben abgegeben werden.

ZeitrÀume zwischen den Proben
Es dĂŒrfen nur sechs Wochen Frist zwischen zwei Proben liegen.
Die Termine erfolgen sporadisch und ohne Voranmeldung. Daraus ergibt sich, dass die Termine zwischen einer Woche und sechs Wochen liegen können.
Es sind jedes Mal etwa 150 € Kosten einzuplanen.

Vorteil!
Haben Sie sich fĂŒr eine Haaranalyse entscheiden dĂŒrfen, dann ist die einmalig zu absolvieren. Sie ist bei der MPU wegen Alkohol und Drogen erlaubt.


Kleiner Hinweis
Besonders fĂŒr Frauen birgt die Urinprobe ein psychologisches Hindernis. Die Probe erfolgt bei Sichtkontrolle!

Weiterer Ablauf
Wenn alle diese Laboranalysen und das Abstinenzprogramm erfolgreich durchgefĂŒhrt wurden, wird eine abschließende Rechnungslegung erfolgen. Jetzt beginnt dann eine Frist von 4 Monaten, die bis zur MPU gilt.


Jede VerlĂ€ngerung kann zum Abbruch fĂŒhren!
Sie wird so angesehen, dass eine lĂŒckenlose DurchfĂŒhrung Ihres
Abstinenzprogramms nicht erfolgt ist.

Es liegt allein in Ihrem Interesse, alle Termine so zu legen, dass eine kontinuierliche Abfolge geschieht. Private Termine und geschĂ€ftliche Angelegenheiten mĂŒssen Sie so organisieren, dass nichts den Ablauf Ihres Abstinenzprogramms stört.

Was geschieht, wenn die Zeit zwischen Abstinenzprogramm und MPU zu
knapp bemessen wird?
Viele Möglichkeiten sind da eingeschlossen. Die Zeit zwischen Antragstellung und Bewilligung des Antrags können Sie nicht beeinflussen.
Bemerken Sie beizeiten, dass sich Probleme abzeichnen, dann haben Sie die Wahl zwischen diesen Optionen:

  1. Sie machen einen erneuten Nachweis Ihrer Abstinenz, um die Frist besser
    einteilen zu können.
  2. Sie suchen zeitig das GesprÀch mit Ihrer Begutachtungsstelle und schildern Ihr
    Problem. Diese Einbeziehung im Problemfall kann fĂŒr Sie hilfreich sein, wenn es sich
    Verzögerungen bei amtlichen Stellen handelt.
    Beide Varianten sprechen dann fĂŒr Sie, weil Sie sich aktiv um den ordnungsgemĂ€ĂŸen Ablauf bemĂŒhen.

Was geschieht, wenn der Zeitplan zwischen MPU und Abstinenzprogramm nicht mehr passt? Verpasste Termine und unordentliche Planung von Terminen sind schĂ€dlich fĂŒr Ihr Ansehen und Ihre MPU.


Nur ein neu gestartetes Abstinenzprogramm hilft in diesem Fall. Alle Kosten fallen wieder in voller Höhe an.
Suchen Sie immer das GesprĂ€ch mit der Begutachtungsstelle, wenn persönliche GrĂŒnde, wie Krankheit oder andere Ereignisse Einfluss auf Ihren Zeitplan haben.

Frist fĂŒr den Neuantrag auf den FĂŒhrerschein
Eine Antragstellung auf Neuerteilung eines FĂŒhrerscheins liegt gĂŒnstig, wenn sie drei Monate vor dem Ablauf des Abstinenzprogramms erfolgt.
Dieser Zeitraum ist fĂŒr die Vorbereitung der MPU in der Regel auch ausreichend.

Cookie Consent mit Real Cookie Banner